Die Rechte WPT auf Facebook Folgen Sie uns auf Twitter
Aktuelle Nachrichten
Allgemein, Lokales, Ungebetene Gäste
10375909_1547368192152028_1218044062522078520_n

Aufruf: Kundgebung „für ein nationales Jugendzentrum“ am 18. Oktober in Wuppertal!

25. August 2014

  Die Rechte Wuppertal ruft zu einer überparteilichen Kundgebung „für ein nationales Jugendzentrum“ am Samstag, den 18. Oktober um 15 Uhr in Wuppertal* auf.   Die Geister, die sie riefen…   Zeitgleich werden Linksextremisten für den Erhalt des „Autonomen Zentrums“ (AZ) demonstrieren. Das AZ soll einer neuen Prunkmoschee weichen.   Weder Pest noch Cholera!  

Lokales
2012-12-05-266-610x250

Besorgte Beamte

8. Juli 2014

Drei besonders besorgte Polizisten besuchten heute einen unserer Aktivisten, da sie sich um sein wohl sorgen würden. Sie empfahlen ihm, sich von bestimmten Gegenden fernzuhalten, da er im Fokus der Öffentlichkeit stände und er eventuell Probleme bekommen könnte, sollte er sich in diesen besagten Gegenden bewegen. Zudem kritisierten sie unsere Arbeit, die wir im Zuge

Allgemein
DSC_0245

Sonnenwendfeier

22. Juni 2014

Am gestrigen Samstag nahmen Mitglieder unseres Kreisverbandes an einer von freien Nationalisten organisierten Sonnenwendfeier im Oberbergischen Kreis Teil. Etwa 60 Nationalisten aus unterschiedlichen politischen Konstellationen durfte man bei Met und Stockbrot begrüßen. Mit Redebeiträgen wurde über die Bedeutung der Sommersonnenwende aufgeklärt und deutlich gemacht, wie wichtig derartige Zusammenkünfte für uns sind und auch in Zukunft

Allgemein, Ungebetene Gäste
image

Ungebetene Gäste

20. Juni 2014

Seit einigen Monaten hausen ca. 100 Zigeuner, die zuvor in Duisburg untergebracht waren, in Ennepetal-Hasperbach. Wir waren einige Wochen nach dem Zuzug der Zigeuner dort, um uns die Sache einmal näher anzusehen und fanden was wir erwartet hatten: Zugemüllte Wiesen, verunsicherte Anwohner, Lärm und für solche Leute ungewöhnlich viel Luxusware. Nachdem nun einige Zeit verstrichen

Allgemein
SAMSUNG

Europa gehört uns.

4. Juni 2014

Ein Video der Jugendorganisation der Schwedendemokraten Sverigedemokratisk Ungdom. Gegen ihre Union und für ein freies, von stolzen und souveränen völkern bevölkertes Europa. Wir stellen uns nicht gegen das naturgewachsene Europa, sondern gegen ihre Union, welche nur den nutzen hat, Länder und seine Völker wirtschaftlich in Ketten zu legen. Korrupte und antinationale Politiker, Zins und Zinseszins,

Allgemein, Lokales
Verfassungsschutz Sachsen

Das Interview

19. Mai 2014

Heute Abend wurde ein Aktivist unseres Kreisverbandes auf dem Weg nach hause von 2 Männern angesprochen, die sich als Mitarbeiter des Verfassungsschutzes zu erkennen gaben. Die Männer mittleren Alters, normal gekleidet und nicht besonders auffällig, schlossen sich dem Aktivsten ungefragt an und begleiteten ihn den Weg entlang. Immer wieder fragten sie, ob man nicht Interesse

Allgemein
01_Muenchen_Panorama

20. April 2014. Herzlichen Glückwunsch.

24. April 2014

Am 20 April 2014 wurde in der umgangssprachlichen Hauptstadt ein weiterer Kreisverband unserer Partei gegründet. Wir wünschen hiermit unseren Münchener Parteikameraden und dem neuen Vorsitzenden P. Hasselbach viel Erfolg für die weiteren Aufgaben im politischen Kampf.

Allgemein
2502_0

Fight Tonight – the next round.

5. April 2014

Scheisse, was für eine geile CD. Anders kann man es kaum ausdrücken. Es sind wie immer die Gruppen, von denen man es am wenigsten erwartet, dass sie ein dermaßen fettes Album hinlegen. Richtig guter Hardcore der alten Schule, welchen ich so in der Form eher in unseren Reihen  nicht erwartet hätte. Hier jagt wieder ein

Allgemein

Bild der Woche. Eingesendet von der “Identitären Bewegung”

4. April 2014

Uncategorized
2,w=658,c=0.bild

8 Jahre für ein ganzes Menschenleben.

1. April 2014

Vor 26 Jahren wurde die kleine Christiane aus Osnabrück von einem durchgeknallten Unxxxmenschen vergewaltigt und ermordet. Heute, 26 Jahre später, wurde das Schwein dank moderner DNA-Technik überführt und vor ein Gericht gestellt. Das Urteil: 8 Jahre Haft. Warum? Weil der Täter zur Tatzeit 20 Jahre alt war und deshalb das Jugendstrafrecht angewendet wurde. Zur Erinnerung:

Nächste Einträge »